Wunschkonzert im Dorfsaal Tauplitz

20121127-112327.jpg

Der Höhepunkt im Jahresablauf der Trachtenkapelle Tauplitz, das traditionelle Wunschkonzert fand am Sonntag, dem 25. November 2012 statt. Der im Salzkammergut allseits bekannte ehemalige „Alpenpostler“ Peter Musek moderierte mit Ausseer Humor einen stimmungsvollen Musiknachmittag. Im festlich geschmückten und bis auf den letzten Platz gefüllten Dorfsaal konnte Obmann Alfred Schachner zahlreiche Ehrengäste u. a. den Bürgermeister und Gemeinderäte, die Pfarrherren Michael Unger und Anton Decker, Bezirksobmann Franz Egger, Bezirkskapellmeister Ludwig Egger, Musikschuldirektor Milan Kopmajer sowie etliche Funktionäre von Körperschaften, Musikkollegen der Nachbarkapellen und zahlreiche Konzertbesucher begrüßen.

Die Gruppe „Kumitzberg Musi&Gsang“ bereicherte den Konzertnachmittag und wurde vom Publikum für ihre Lieder und Musikbeiträge mit viel Beifall bedacht.

Kapellmeister Wolfgang Peer hat ein breit gefächertes Repertoire zusammengestellt: dem Stück „Aus dem Alpenland“ mit bekannten Volksweisen und Liedern folgte mit „Unsere Alpenjäger“, ein schmissiger Konzertmarsch und die Polka „Braune Augen“. Solistische Flügelhornklänge zeigte Leo Sölkner mit dem Konzertwalzer „Ferien bei Onkel Raphael“. Schlagerfreunde schwelgten mit „One Moment in Time“ in Erinnerung an Albert Hammond. Mit dem Medley „Frank Sinatra in Concert“ wurde dem großen US Sänger und Entertainer gedacht. Besonders angetan waren die Konzertbesucher vom Stück „Euradetzky“ – spontan wurde ein da capo gefordert. Der Komponist Roland Kreid hat in diesem Werk den bekannten Radetzkymarsch von Johann Strauss unter Verwendung der Stilelemente des Wiener Walzers, Marsches, Paso Doble und Csárdás zu einem anspruchsvollen Konzertstück arrangiert.

In seinen Grußworten würdigte Bürgermeister Peter Schweiger die Tätigkeit der Trachtenkapelle, die unter der bewährten, mittlerweile 32jährigen Leitung von Kapellmeister Wolfgang Peer einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Dorfleben erbringt. Er bedankte sich bei Vorstand und MusikerInnen für das idealistische Wirken und gratulierte zu den Konzertdarbietungen. Die Veranstaltung bot wie alljährlich auch den Anlass zu Ehrungen. Mit Verdienstmedaillen in Bronze wurden Hannes Hierzegger, Christina Hierzegger, Klaus Plesskott und Bernhard Lendl für 10-jährige und in Silber-Gold Josef Pichler jun., Leo Sölkner und Christian Egger für 30-jährige aktive Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet.

Josef Präsoll
(Fotos: Wolfgang Sölkner)

<a

20121127-112603.jpg

20121127-112646.jpg

20121127-112701.jpg

20121127-112713.jpg

20121127-112726.jpg

20121127-112743.jpg

Advertisements
Veröffentlicht in Nachbericht. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: