Einladung zum Wunschkonzert 2017

 

Advertisements
Veröffentlicht in Ankündigung. Leave a Comment »

„Auf die Instrumente, fertig, los!“

Horn, Bariton, Posaune, Bass, Trompete und Flügelhorn – was sind das für Instrumente? Wie unterscheiden sie sich? Wie klingen sie? Und vor allem: Wie spielt man sie? Das alles haben die Kinder der Volksschule Tauplitz bei einem Vormittagsworkshop, am 16.05.2017,  mit der Trachtenkapelle Tauplitz erfahren.

,In vier Gruppen gingen sie mit ihrem Stempelpass von Klassenraum zu Klassenraum – in jedem erwartete sie ein anderes Instrument und ein anderer Musiker. Hautnah durften sie einem kleinen Vorspiel lauschen und sogar selbst die Instrumente bespielen. Sie lernten Mundstück, Ventile und Handhabung des jeweiligen Instruments kennen – sie wurden auch für verschiedene Spielweisen wie laut/leise oder hoch/tief sensibilisiert. Da sehr viele „alte“ Instrumente mitgebracht wurden (die noch gut funktionieren), bildeten sich  sogar kleine „Ensembles“, bei denen jeder Schüler miteingebunden werden konnte. Einige Talente kristallisierten sich sofort heraus!

Zum Abschluss ließen wir auch die sängerischen Fähigkeiten nicht außer Acht – Hannes Sölkner spielte uns das „Tauplitzalm-Lied“ und alle Volksschulkinder sangen den Text unseres Heimatliedes mit. Das war ein ergreifender Moment.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein großes Dankeschön möchten wir unseren Kollegen aussprechen, die mit viel Liebe, Spaß und Gespür ihre Instrumente vorgestellt haben! Danke an Christina Hierzegger, Florian Edlinger, Markus Borchia, Ursula Wimmer, Markus Mayerl, Hannes Sölkner und Dominik Reiter – ohne euch wäre dieser Workshop nicht möglich gewesen! Wir freuen uns auch, dass die Lehrerinnen Heidemarie Berger und Sandra Sölkner-Stadler mit viel Interesse unseren Workshop unterstützt haben – Danke!

Wir hoffen somit die Leidenschaft zur Musik im einen oder anderen geweckt zu haben, und freuen uns auf zahlreiche, neue Jungmusikanten im Herbst – falls DU noch gerne ein Instrument lernen möchtest, oder Interesse an einer Probestunde hast, kannst du dich gerne bei unserer Jugendreferentin Christina Hierzegger (hierzegger.c@gmail.com) melden.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungmusiker!

Die Trachtenkapelle Tauplitz gratuliert zur Ablegung des Jungmusikerleistungsabzeichen.

Hannes Sölkner – Junior-Abzeichen am Bariton mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden.

Kilian Prechtl – Junior-Abzeichen am Schlagzeug mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden.

Florian Reisenbichler – Junior-Abzeichen am Schlagzeug mit sehr gutem Erfolg bestanden.

Sophia Gruber – Bronze-Abzeichen auf der Querflöte mit Erfolg bestanden.

 

Mit verjüngtem Vorstand ins neue Jahr

Nachdem bereits beim Wunschkonzert im November des Vorjahres Wolfgang Peer den Taktstock an Florian Edlinger übergeben hat, wurden zum Jahresauftakt wie schon länger geplant auch weitere Vorstandsagenden in jüngere Hände gelegt.

Obmann Josef Präsoll legte seine Funktionen zurück; ihm folgt Roland Peer. Die Aufgabe des Medienreferenten übernimmt  Schriftführerin Bettina Borchia. Die Tätigkeit des Obmann Stellvertreters wird Markus Borchia zusätzlich zu seiner Funktion als Kapellmeister-Stellvertreter wahrnehmen.

Wir wünschen dem neuen Vorstandsteam Alles Gute!

Veröffentlicht in Vereinsinterna. 1 Comment »

Wolfgang Peer übergibt den Dirigentenstab!

Als Kapellmeister Wolfgang Peer den Dirigierstab beim diesjährigen Wunschkonzert zum Einsatz für das letzte Konzertstück erhob, erreichte die Veranstaltung ihren Höhepunkt: Obmann Josef Präsoll bat um eine Unterbrechung und verkündete, dass Kapellmeister Wolfgang Peer nach 36 Jahren den Taktstock heute an seinen Nachfolger übergibt. Bereits im Jahre 1969 hat der Wolferl mit dem Erlernen der Klarinette begonnen. Seinen Präsenzdienst hat er in der musikalischen Kaderschmiede der Militärmusik Steiermark absolviert, gleichzeitig die Ausbildung zum Kapellmeister im viersemestrigen Hochschullehrganges begonnen und im Jahre 1979 das Diplom zur Leitung von Blasorchestern erworben. Nach dem plötzlichen Tod von Hans Schwaiger wurde er ab dem Jahre 1980 zum Kapellmeister der Trachtenkapelle Tauplitz berufen. Der erfolgreichen Tätigkeit von Kapellmeister Peer verdankt die Trachtenkapelle Tauplitz eine große musikalische Aufwärtsentwicklung. Diese ermöglichte eine Tonträgeraufnahme im Jahre 1993 und gipfelte aufgrund der erfolgreichen Teilnahme an Marsch- und Konzertwertungen in der zweimaligen Verleihung des „Steirischen Panthers“ und der Robert Stolz Medaille. Die Gründung und langjährige Führung der „Tauplitzer Bauernmusik“ trägt seine Handschrift. Im Musikbezirk Bad Aussee war der Wolfgang 27 Jahre als Bezirkskapellmeister, bzw. Bezirkskapellmeister-Stellvertreter tätig.

Die Stimmung im Saal erlangte überschwängliche Emotionen als der Obmann und der designierte Kapellmeister Florian Edlinger an Wolfgang Peer die Urkunde mit goldenem Taktstock zur Ernennung zum Ehrenkapellmeister überreichten und er seinen altbewährten Dirigentenstab an Florian Edlinger übergab.

wunschkonzert-3

Musikanten und Publikum gratulierten, zum Teil mit feuchten Augen mit lang anhaltenden Standing Ovations. Sichtlich gerührt, mit Tränen in den Augen und leicht zitternd dirigierte der Wolfgang den letzten Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“. Der Schlusstakt war kaum ausgeklungen als die nächste Überraschung folgte: Wolfgang Peer wurde für seine besonderen Verdienste um die Blasmusik mit dem Verdienstkreuz des österreichischen Blasmusikverbandes in Gold ausgezeichnet. Die Kapellmeister und Obmänner des Musikbezirkes Bad Aussee, die sogenannte KO-Musik stellte sich mit musikalischen Ständchen ein. LKpmStv. Adi Marold, Bezirksobmann Franz Egger, Bürgermeister Manfred Ritzinger und der Obmann des Kulturausschusses Klaus Neuper würdigten die Verdienste von Wolfgang Peer um das Blasmusikwesen. Die MusikkollegInnen bedankten sich beim scheidenden Kapellmeister mit einer Kristallglas Skulptur. Wolfgang Peer wird der Trachtenkapelle Tauplitz erfreulicherweise als aktiver Musiker der Kapelle erhalten bleiben.

wunschkonzert-2

 

Wunschkonzert 2016 ist Geschichte!

Mit einem bunten musikalischen Reigen bedankte sich die Trachtenkapelle Tauplitz am ersten Adventsonntag anlässlich des Wunschkonzertes bei der Bevölkerung für die immer wieder gezeigte Wertschätzung und die finanzielle Unterstützung. Obmann Josef Präsoll begrüßte neben einer großen Zuhörerschar Bürgermeister Manfred Ritzinger, Vizebürgermeister HR Dr. Albert Sonnleitner, Mitglieder des Gemeindevorstandes und Gemeinderäte, Pfarrer Dr. Michael Unger und Diakon Franz Mandl. Als Vertreter des Blasmusikverbandes wurden Landeskapellmeister-Stellvertreter Prof. Dr. Adi Marold, Bezirksobmann Franz Egger und Bezirkskapellmeister Ludwig Egger willkommen geheißen. Zahlreiche Funktionäre aus Vereinen und Körperschaften und viele Musikfreunde der Nachbarkapellen genossen einen unterhaltsamen Konzertnachmittag.

Franz Strobl aus Aigen sprach als Moderator die verbindenden Worte und brachte das Publikum mit Witz und Humor zum Lachen. Kapellmeister Wolfgang Peer und „Jungkapellmeister“ Florian Edlinger, der seinen Einstand mit Bravour meisterte, standen abwechselnd am Dirigentenpult. Das Publikum zollte dem dargebotenen Hörgenuss von traditioneller bis moderner Blasmusik großen Applaus. Der bekannte Evergreen „O mein Papa“, in dem Hans-Peter Hochreiner mit Trompeten Soli brillierte, avancierte zum musikalischen Highlight. Drei junge Kainischer Damen, die „Lenzbleamal“ begeisterten mit ihren Liedern und Jodlern und zauberten mit ihren hellen Stimmen Adventstimmung in den festlich geschmückten Tauplitzer Dorfsaal.

Das Wunschkonzert bietet alljährlich auch die geeignete Gelegenheit zur Ehrung verdienter Musiker:

wunschkonzert

Mit dem Ehrenzeichen in Silber wurden Georg Pichler und Michael Pirkmann für 15-jährige und mit Gold der Präsident des Steirischen Schiverbandes, Helmuth Lexer für 50-jährige aktive Vereinsmitgliedschaft ausgezeichnet. Die Förderernadel in Bronze erhielt die Marketenderin Judith Mösslberger. An Josef Pichler, sen., der aus gesundheitlichen Gründen seine Mitwirkung beenden musste wurde ein Ehrenteller überreicht. Die Absolventen des Ensembleleiter-Basiskurses Christina Hierzegger, Markus Borchia und Florian Edlinger erhielten ihre Beurteilungszertifikate und Abzeichen.

Veröffentlicht in Nachbericht. Leave a Comment »

Einladung zum Wunschkonzert

Trachtenkapelle Tauplitz

Trachtenkapelle Tauplitz

Herzlich laden wir Sie zu unserem traditionellen Wunschkonzert am

Sonntag, den 27. November 2016

ab 14 Uhr

im Tauplitzer Dorfsaal

ein.

Wir freuen uns, dass das Mädchentrio „Lenzbleamal“ unsere Veranstaltung gesanglich mitgestalten und Franz Strobl aus
Aigen durch das Programm führen wird.

Lenzbleamal

Lenzbleamal

Es erwarten Sie folgende Stücke:

Trachtenkapelle Tauplitz

1. Wartburg-Fanfare aus der Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner, arrangiert von Reinhard Summerer

Lenzbleamal

2. Is da Hirist bold vagonga

3. Scheint da Mond so sche

4. Jodler: Steirer 3er

Trachtenkapelle Tauplitz

5. Tarantella toscana – Konzertstück von Hellmut Haase-Altendorf

6. Böhmische Liebe – Polka von Mathias Rauch

7. Älplerisch g’sungen – Älplerisch g’spielt – Volkslieder und Tänze von Florian Pedarnig

Lenzbleamal

8. Der Weltuntergang

9. Ob Summer, ob Winter

10. Jodler: Der Verliebte

EHRUNGEN / PAUSE

Trachtenkapelle Tauplitz

11. O mein Papa – Solo für Trompete; arrrangiert von Rolf Schneebriegl; Solist: Hans-Peter Hochreiner

12. Boney M. Super-Hits – Steve McMillan

13. The Police Academy March – Marsch, arrangiert von Frank Bernaerts

Lenzbleamal

14. Hiaz kimmt hoit glei die stade Zeit

15. Langsam kimmt d’Nocht daher

Trachtenkapelle Tauplitz

16. Die Sonne geht auf – Konzertmarsch von Rudi Fischer

 

Bitte wählen Sie aus dem Wunschprogramm ein Musik- oder Gesangsstück aus und vermerken Sie es auf dem Wunschzettel, den Sie demnächst per Post erhalten werden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen einen unterhaltsamen Konzertnachmittag!


Ihre
Trachtenkapelle Tauplitz

Wunschkonzert 2016 – Flyer hier herunterladen!

Veröffentlicht in Ankündigung. Leave a Comment »